Gazprom

Klaus Fischer

(*27.12.1949)

Spielführer: 1976-1980; 1981
Spieljahre: 1970-1981

Deutscher Pokalsieger: 1972
Vize-Meister: 1972, 1977
Bundesliga-Torschützenkönig: 1976

Klaus Fischer ist das Synonym für königsblaue Bundesligatore. 182-mal trifft der gebürtige Bayer in elf Jahren. 1976 wird der Mittelstürmer Torschützenkönig. Seine Fallrückzieher gehören zu den schönsten Treffern im Fußball überhaupt. Seine Verstrickung in den Bundesligaskandal von 1971 verhindert eine größere Karriere in der Nationalelf, für die er 45 Länderspiele (32 Tore) bestreitet. Seine zehnmonatige Pause nach einem Beinbruch im März 1980 leitet eine Talfahrt und schließlich den Abstieg ein.

Die Ehrenspielführer des FC Schalke 04

Auf der Jahreshauptversammlung 2008 wurden neun Mannschaftskapitäne der Knappen zu Ehrenspielführern ernannt. schalke04.de stellt sie vor.